Ein überraschender Abend

Nach zwei Terminverschiebungen und über einem Jahr Wartezeit konnte Roland Düringer mit seinem Programm Africa Twinis endlich das Marchfelder Publikum überraschen.

Wer politisches Kabarett erwartet hat, wurde leider enttäuscht. Für alle, die ohne Erwartungen kamen, war das Programm eine sehr gelungene Überraschung.

Mit nur einem Rucksack und einem Sessel lässt der schwarz gekleidete Schauspieler Roland Düringer tiefgründiges Kopfkino entstehen. Für die passende Geräuschkulisse sorgt Techniker Christian – keine einfache Aufgabe, denn das Stück dauert 130 Minuten und erfordert zahlreiche präzise Einsätze.

Roland Düringer bei KU.BA im Marchfeld (c) Robert Reiser

Roland Düringer, ganz in Schwarz, lässt er mit seinem Schauspieltalent eine bunte und unterhaltsame Geschichte in den Köpfen seines Publikums entstehen. Und regt zum Nachdenken an. Vielen Dank an Robert Reiser für die Fotos. 

Die Geschichte von Africa Twinis

In Africa Twinis erzählt Roland Düringer die Geschichte vom Waldviertler Engelbert Fröschl und seinem Lebenstraum: Einmal mit dem Motorrad durch die Wüste nach Dakar fahren! Sein erster Anlauf im 86er Jahr von Litschau nach Dakar mit einer alten Puch und seinem Buddy Loisl ist nach wenigen Kilometern gescheitert. Dakar is ned ums Eck.

Seither träumen die beiden Buddies beim jährlichen Silvester-Telefonat immer wieder von Dakar.  Irgendwann fahr ma! Und dann trifft eins aufs andere:

  • Engelbert’s Mama – die sich immer rührend in das Leben ihres Engerls eingemischt hat – stirbt.
  • Von seiner Frau ist er schon lange geschieden.
  • Als Risikomanger bei einer Bank wurde er nach 18 Jahren mit einem Golden Handshake in den Ruhestand geschickt.
  • Buddy Loisl – Weltenbummler und Fremdenlegionär – ist beim jährlichen Silvesteranruf nicht in der Welt unterwegs, sondern in Tschechien – nur ein paar Kilometer entfernt von Litschau.

Der Verwirklichung ihres Jugendtraums steht also nichts mehr im Weg. Dieses Mal soll nichts schief gehen. Mit den Africa Twinis soll es von Barcelona mit dem Schiff nach Algier gehen. Und von dort dann durch die Wüste nach Dakar. So der Traum von Engelbert. Loisl ist noch immer der Draufgänger. Er besorgt sich ein altes Motorrad – der Tacho mit einem Kilometer-Stand von 233.000 km ist schon getauscht. Er steht noch immer mehr auf Abenteuer und Improvisation.

Die unterschiedlichen Träume und Meinungen prallen oft aufeinander und sorgen für Diskussionen. Dazwischen meldet sich immer wieder die Mama mit destruktiven Kommentaren aus dem Off. Der wenig selbstbewusste Engelbert bekommt Stress. Doch Loisl motiviert ihn mit den seltsamsten Tipps, wie einer Eigenurin-Kur und Zähneputzen mit Kluppen – dort wo es richtig weh tut.

Roland Düringer bei KU.BA im Marchfeld

Roland Düringer als Engelbert Fröschl bei der Eigenurin-Kur. Mit einem der wenigen Utensilien, die er für sein mehr als zweistündiges Schauspiel braucht. 

Und dann geht es endlich los zum Flughafen nach Wien. Leider ohne Reisepaß. Den hat Engelbert im Copy-Shop in Litschau vergessen. Ist der Traum jetzt wieder geplatzt? Das wollen wir Ihnen hier nicht verraten – vielleicht überzeugen Sie sich ja selbst von Roland Düringers großartiger Leistung. 

Kopfkino vom Feinsten

Roland Düringer spielt die drei Charaktere – Engelbert, Loisl und seine Mutter in ständigem Wechsel. Eine unglaubliche schauspielerische Leistung. Die Komik kommt im Stück nicht zu kurz. Aber auch nicht die Momente, die zum Nachdenken anregen. Haben wir nicht alle einen Traum, den wir schon lange träumen und nicht verwirklichen?

In Africa Twinis geht es um viel mehr als Motorräder. Es geht um Sehnsucht, Träume, innere Konflikte und Motivation. Erzählt von einem großartigen Schauspieler, der nur mit seiner Stimme, seiner Mimik und ausgetüftelter Geräuschkulisse tiefsinniges Kopfkino mit viel Interpretationsspielraum entstehen lässt.

Andrea Rammel
Schriftführerin & die marketingexpertin

Schreiben ist meine Leidenschaft. Als Schriftführerin des Vereins KU.BA im Marchfeld gibt es dafür immer wieder Gelegenheit. Auch mein Können im Online-, Newsletter- und Social Media Marketing kann ich regelmäßig unter Beweis stellen. In einem Bereich, der mich echt begeistert: Kunst & Kultur im Marchfeld. Auch meine Kamera freut sich, wenn sie statt der Natur-Fotos für meinen Blog naturfreundin.at auch einmal Veranstaltungsfotos machen darf.

Versäumen Sie keine Veranstaltung mehr!

Kulturinarik-Post abonnieren

Roland Düringer

Viele Berufe und Einstellungen werden ihm nachgesagt: Politiker, Wutbürger, grüner Öko-Aktivist, Benzinbruder, Bestseller-Autor, Publikumsliebling (mehrfacher Romy-Preisträger), Top-Kabarettist,  ein schwieriger Interviewparter und wahrscheinlich noch vieles mehr. Roland Düringer selbst sieht sich als Schauspieler. Erleben Sie ihn live und überzeugen Sie sich selbst. 

Mehr zu Africa Twinis

In einem Youtube-Video erzählt Ihnen Roland Düringer selbst, worum es in Africa Twinis geht. Und noch ein bisschen mehr. 

23. September 2021, 20:00 Uhr

Ausverkauft! Wir setzen Sie gerne auf eine Warteliste. 

Telefonisch: +43 (0)677 631 02 550
oder per E-Mail

Das könnte Sie auch interessieren.

Candle Light Dinner mit Friends in Harmony

17.02.2022: Das besondere Candle Light Dinner 💖 mit Love Songs. live gesungen von Friends in Harmony, und einem mit Liebe gekochtem 3-Gänge-Menü. 😋🤗

Alexander Eder – unplugged

24.02.2022: Der junge Niederösterreicher mit der tiefen Stimme singt über alle guten Dinge. Erleben Sie Alexander Eder in unserer neuen Trendlocation im Marchfeld live.

Eva Rossmann – No Stress, Mira kocht mit Herbert!

09.03.2022: Eva Rossmann liest aus Ihren Büchern. 🤩 Herbert Breinreich + Team kocht aus No Stress, Mira kocht 😋 ein perfekter KU.BA Kulturinarik-Abend 💚